• idee
 

Die Idee

Im Anfang war das Wort. Und das Wort war in unserem Fall eine Idee. Eine verrückte Idee. Eine Idee, bei der man nicht wusste, ob aus ihr mehr werden würde oder ob es bei dem Gedanken, dem ersten Wort, bleiben würde.

Berufliche Veränderungen und die Kinder noch nicht in der Schule, dazu das alltägliche Hamsterrad.

Auszeit – das Wort, welches unser kommendes Leben verändern, verbessern, neu und anders machen sollte. Das Wort, welches jetzt unsere täglichen Gespräche, unsere Planungen und unsere Zukunft bestimmte.
Und so sollte es sein. Nach vielen Überlegungen, Abwägen der Fürs und Widers und checken der Finanzlage entschlossen wir uns:

Wir vier, drei Monate und drei Kontinente. In 90 Tagen um die Welt. Nicht ganz, aber immerhin hatten wir uns 5 tolle Länder ausgesucht, in denen wir mal mehr, mal weniger Zeit verbringen wollten. Ganz entspannt, nur mit vier Rucksäcken und einem Buggy, um uns als Familie wiederzufinden, neu zu entdecken, Zeit füreinander zu haben, durchzuatmen, abzuschalten, offen werden für Neues (und Altes).

Mit der Idee kam auch die Internetseite. Zum einen möchten wir, dass Verwandte und Freunde und auch Interessierte an unserer Reise teil haben können, zum anderen möchten wir ein paar unserer vorheriger Reisen, unsere Erfahrungen und die kleinen und großen Abenteuer, mit allen teilen. Und da unsere Reisen ja auf unsere Kinder abgestimmt sind, hatten wir die Idee, alles aus Kindersicht zu beschreiben. Denn für Kinder ist es unwichtig, ob das Gebäude historisch wichtig ist, ein Gemälde unbedingt angesehen werden muss oder der Park besondere Skulpturen hat. Kinder haben Spaß an Kleinigkeiten, an Grundsätzlichem, es muss Spaß machen, spannend sein, lecker schmecken. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und Anschauen!